Es raschelt der Softshell

Habt ihr schon mal Softshell vernäht? Ich bin nun auch um eine Erfahrung reicher und habe mich rangewagt. Uiuiuiui. Aber so schlimm war es unterm Strich gar nicht. Zum Glück muss man sagen, denn sonst hätte ich wohl immer einen großen Bogen drum gemacht. Aber für das Probenähen von heidimade – Heidi näht habe ich mich selber ins kalte Wasser geworfen. Und siehe da, es sind mir zwei Softshellhosen von der Maschine gehüpft. Naja, gehüpft nicht wirklich. Wir haben schon ein bisschen gekämpft, der Softshell und ich. Aber nachdem wir warm geworden waren, ging es auch eigentlich ganz gut. So gut, dass wir jetzt schon an einer Fortsetzung unserer Nähbeziehung arbeiten.

Das SM zur Softshellhose Poseidon bekommt ihr for free auf Heidis Blog.

Nun zeige ich euch rasch meine beiden Hosen:

poseidon1_logodsc_1530_logodsc_1536_logoDie Softshells bekommt ihr bei Glückspunkt (Tropfen) und Fadenhase (Sterne).

Werbeanzeigen

Zipp on, Zipp of

Es wird Herbst. Ich hatte mir mit dem Beginn der kühleren Saison vorgenommen, ein paar warme Pullis für den Sohnemann zu nähen. Dann kam mir aber glücklicherweise das Probenähe für den Casual Zipp Hoodie von Sara & Julez dazwischen – so hatte ich Gelegenheit, mit einem neu erscheinenden Schnittmuster gleich mal zu testen. Ich muss sagen, anfangs war ich noch zaghaft, hab erstmal etwas unauffälliges versucht: schlichter grauer Nicki, aber frech abgesetzt.

 

Beim zweiten wurde ich mutiger! Auch farblich!

DSC_1579.JPG

Da habe ich noch einen Sommersweat von Astrokatze liegen gehabt. Außerdem haben die Affen (COOL BABOON) von Hamburger Liebe mich so cool angegrinst, dass ich die auch noch verwenden musste. Die Kapuze ist gefüttert mit dem tollen ‚Freunde für immer‘-Streichelstöffchen vom Stoffonkel.

Aber dann hatte ich Blut geleckt, wie man so schön sagt. Und weil ich gerade die Scheu vor dem Reißverschluss abgelegt hatte, wurde kurzerhand aus dem Pulli eine Jacke. Und die ist megacool! Bei der Stoffkombi muss ich mich selber mal loben. Der Steppstoff ist der Hammer! Gekauft habe ich ihn bei der lieben Carina von Träume aus Stoff.

Collage jacke.jpgWas soll ich sagen?! Tanja von Sara & Julez hat mit ihrer Idee vom Pulli genau ins schwarze getroffen. Und da ich großer Fan ihrer Schnitt bin und schon einiges von ihr genäht habe, war ich natürlich happy, als ich für das Probenähen ausgewählt wurde.

Nun aber mal Butter bei die Fische, was kann der Hoodie eigentlich? Ne ganze Menge!

Ihr bekommt den „Casual Zipp Hoodie“in den Einzelgrößen 50-164 (logisch, dass Mutti sich mit ihren 162 cm auch an einem eigenen versucht ;-))

Momentan gibt den Pulli noch zum Einführungspeis hier, also galopp!

-2 Reißverschlusslängen
– Verschiedene Teilungen
– Kapuzenvariante
– Kragenvariante
– Für Girls und Boys
– 2 Taschenvarianten
– SM A4 PDF wahlweise in Farbe und schwarz/Weiß
– Detaillierte Anleitung

Und wer Bock auf Kreativität hat, versucht sich an einer Jacke oder am schrägen Reißverschluss. Viel Spaß.

Autumn Dress

Blöd und kalt und überhaupt Herbst draußen! Bibber! Aber gut, muss ja sein. Außerdem gibt’s nix zu meckern, solange man die passende Klamotte im Schrank hat. Na, da kam das Probenähen von Fadenkäfer ja gerade richtig. Und eins muss ich Carolin lassen: Sie hat mit ihren Schnitten einen guten Riecher für sportliche Eleganz. Ich bin totaler Fan davon und weiß, dass mir sowas gut steht. Dafür nochmal ein Danke an dieser Stelle.

Das Sweatkleid muss ich wohl nicht groß erklären. Es ist schlicht aber feminin, sitzt nicht zu eng und mit dem lockeren Schnitt in der Mitte kann man schon mal ein Wohlstandsbäuchlein verstecken. Man kann zwei verschiedene Ärmellängen wählen und der Rock ist gerade oder in A-Linie nähbar. Taschen kann man machen, muss man nicht. Und wer sich nicht an einen Tunnelzug traut, der macht einen Gummibund. Alles machbar, alles möglich. Der Hals kann per Beleg oder einfach umgeklappt versäubert werden.

Und hier in Gänze:

sweatkleid3sweatkleid1sweatkleid2